Aus der Dunkelheit…

Heute war ein guter Tag für AEC2090. Ich habe mich entschieden es endlich zu Veröffentlichen. Also nicht im Sinn von demnächst auf den Markt bringen. Eher in dem Sinn, das ich mich traue es der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Daher sind heute in kurzer Folge diese Webseite, eine Facebook Gruppe und ein Instagram Account angelegt worden. Eine weitere, schon existierende, Webseite wird als inGame Portal genutzt.

AEC2090

Diese Webseite ist der Dreh und Angelpunkt für das Produkt AEC2090. Quasi der öffentliche Auftritt und das Marketinginstrument.
hier wird es die ganzen Publikationen und das Spielzubehör im späteren Shop geben und auch alle Infos zu Terminen und Conventions, Kontakt zu den Demoteams usw.

Facebook Gruppe

Unter https://www.facebook.com/groups/aec2090/ gelangt ihr zur offiziellen Facebook Gruppe. Hier findet die Interaktion mit den Spielern statt. Battlereports, Fanwork und Fanart, Fotos von Spielen und Miniaturen. All das soll dort mit Freunden und anderen Spielern geteilt werden.

Instagram

Nun ja, ganz genau weiß ich noch nicht was ich mit https://www.instagram.com/aec2090de/ anstelle. Es wird vermutlich genau so gehandhabt werden wie die FB Gruppe. Interaktion mit Spielern und Fans des Systems.

G.I.N.E.M.

https://www.ginem.de ist die oben erwähnte Webseite die es schon länger gibt. Sie wird in Zukunft das InGame Portal sein. Also die Webseite mit der die Welt von AEC2090 am Laufen gehalten wird. Ginem ist eine Abkürzung für „Globales Informations Netzwerk Externer Mitarbeiter“ und wird nach Möglichkeit nur Infos und Beiträge beinhalten die direkt mit der Lore und der Spielwelt von AEC2090 zu tun haben.

Patreon

Bis zum Verkauf eines echten Regelwerkes kommt, wird wohl noch eine Weile vergehen. Da ich kein Fan von Kickstartern bin, obwohl dieses Spiel mit Sicherheit für einen KS geeignet wäre, habe ich mich für eine Finanzierung über Patreon entschieden. Unter https://www.patreon.com/aec2090 findet ihr die offizielle Seite.
Die Wahl fiel auf Patreon, weil es meinen Community Gedanken viel besser unterstützt als KS oder andere Crowdfunding Plattformen. Wer sich die Patreon Seite mal ansieht, wird schnell sehen das es richtig was zurück gibt, für die Spenden die getätigt werden.