Parteienlandschaft

Ob man es glaubt oder nicht, auch im Jahre 2090 ist Deutschland eine demokratische Republik. Aber die Parteienlandschaft hat sich grundlegend Verändert. Große Altparteien, die nach dem 2. Weltkrieg über 70 Jahre lang die politische Landschaft geprägt haben sind häufig nur noch Schatten ihrer selbst. Aufstrebende Jungparteien und Protestbewegungen aller politischen Richtungen fangen Stimmen, werden (mehr oder weniger demokratisch) gewählt, bilden Regierungskoalitionen oder Opposition und Scheitern. Das Spiel wiederholt sich seit etwa 40 Jahren ständig.

Das Ergebnis dieser vergangenen 40 Jahre ist eine kraftlose Regierung die ihre Bedeutung in der Welt und der EU nahezu verloren hat.

In AEC2090 spielen Parteien aber nur eine untergeordnete Rolle. Der Regierungsapparat, egal von welchen Parteien geführt, steht sich grandios selbst im Weg und hat sich durch eine überbordende Bürokratisierung selbst in die Handlungsunfähigkeit manövriert. Der Einfluss von EU und global agierenden Unternehmen ist erdrückend spürbar. Viele Parteien werden nachweislich von Lobbyisten geführt oder präsentiert.

Aber Wahlkampfjahre sind wahre Mastjahre für EMs, gibt es doch vieles auszugraben oder zu sichern um die politischen Gegner zu diskreditieren bzw. vor Diskreditierung zu schützen.

Neben vielen Parteien, die uns 2021 schon bekannt sind, folgt hier eine unvollständige Liste bekannter fiktiver Parteien:

PAD – Patriotische Alternative Deutschland

UMD – Unabhängiger Mittelstand Deutschland